Veranstaltungen

CH-Prämienzuchtstutenschau 2018

Zucht

Informationen

Veranstaltungsort: Avenches
Beginn: 21.07.2018 - 08:00
Ende: 21.07.2018 - 00:00

CH-Prämienzuchtstutenschau 21.07.2018 Avenches Nationalgestüt

Die «Miss Schweiz 2018» heisst Tuana vom Loo CH

«An dieser Stute führte heute kein Weg vorbei», sagte der Präsident der Expertenkommission, Hansruedi Häfliger, als er an der ZVCH-Prämienzuchtstutenschau in Avenches die dunkelbraune Finest-Tochter Tuana vom Loo CH» zur «Miss Schweiz 2018» erklärte.

Sie strahlte in jeder Phase ihrer Präsentation, spielte ihre Qualitäten voll aus, die dunkelbraune, 164 cm grosse, ausdrucksstarke und mit beeindruckendem Gangwerk und hervorragendem Exterieur ausgestattete Finest-Tochter Tuana vom Loo CH. Und sie wurde Siegerin bei den dressurgezogenen dreijährigen Stuten und mit dem besten Gesamtergebnis auch «Miss Schweiz 2018» an der diesjährigen ZVCH-Prämienzuchtstutenschau. Riesige Freude bei den Züchtern und Besitzern Denise und Peter Luder aus Oftringen, die Tuana vom Loo CH aus der United-Tochter Taja vom Loo gezogen hatten und deren zweiter präsentierter Zuchterfolg, Callista vom Loo CH, im Besitz von Daniel Meier aus Oftringen, zudem mit dem fünften Gesamtrang ausgezeichnet wurde.

Hervorragend im Sport- und Stutentyp und mit enormer Bewegung ausgestattet ist die mit 174 cm Stockmass stattliche, braune Passoa von Büren CH, die als Siegerin bei den springgezogenen Stuten hervorging. Der Heartbreaker-Sohn Toulon ist ihr Vater, die Prämienzuchtstute Pina Colada von Büren CH (Quessant de Perhet-Padarco van Het Hertsveld) ihre Mutter. Züchter und Besitzer dieser beeindruckenden Stute sind Sandra und Christof Schmalz aus Büren an der Aare.

Reservesiegerin bei den Dreijährigen wurde die von ihrer Besitzerin Eva Lachat aus Bellelay gezogene, blutgeprägte, gut linierte und mit gutem Gangwerk ausgestattete Furusiyya de la Rouge CH. Der Fidertanz-Sohn Fidelior ist der Vater 167 cm grossen Dunkelbraunen. Ihre Mutter Blucinda hat Buddenbrock zum Vater.

 

Donna Nera CH bei den Vierjährigen

Nicht zu topen war bei den vierjährigen Stuten die traumhafte Feedback-Tochter Donna Nera CH aus der Zucht von Albin Fuchs-Schönbächler aus Unteriberg. Christina Ernst aus Bubikon ist Besitzerin der 172 cm grossen, bestechend formatierten Dunkelbraunen, die mit ihrem Typ, ihrem Ausdruck und ihren Gängen grossen Eindruck hinterliess. Sie hat sich für die SM CH-Sportpferde in der Sparte Dressur qualifiziert.

Die 165 cm grosse, dunkelbraune, gut harmonierte, mit formidabler Bewegung und guter Halsung ausgestattete Rafale de Courtils CH (Rexito Z-Landtto-Zeus) aus der Zucht von Jacques Jubin aus Rocourt erreichte den zweiten Rang. Sie steht im Besitz von Tamara und Esther Horisberger aus Pontenet.

Mit Chilly AK CH (GB Konvally-Grafenstolz-Donnerschwee) aus der Zucht von Albert Kuster, Schönholzerswilen, wurde auch auf dem dritten Platz eine Dressurstute rangiert. Sie ist im Besitz von Rebecca Ammann und Severin Egger aus Mettlen.

 

Die diesjährige Prämienzuchtstutenschau wird äusserst positiv in Erinnerung bleiben. Bei idealen Bedingungen erreichten 48 der 50 präsentierten dreijährigen Stuten den begehrten Titel. Neun der 15 präsentierten vierjährigen Stuten, die alle für die Teilnahme an der SM CH-Sportpferde qualifiziert sind, verliessen den Platz als CH-Prämienzuchtstuten. In Anbetracht der hohen qualitativen Messlatte ist das ein grosser Erfolg und eine vielversprechende Visitenkarte für die ZVCH-Sportpferdezucht.

 

HIS.

 

Photos: Katja Stuppia

Impressionen

Anzeigen: