Swisshorse auf Facebook Swisshorse auf Instagram

Veranstaltungen

Hengstkörung 2021 des ZVCH

Veranstaltungen

Informationen

Veranstaltungsort: Avenches
Beginn: 16.09.2021 - 07:30
Ende: 17.09.2021 - 18:00

Liveübertragung durch

Drei neue Hengste für die ZVCH-Zucht

 

Für die diesjährige Körung des ZVCH waren sechs Hengste zugelassen. Fünf dreijährige Anwärter sind springgezogen, ein sechsjähriger weist Dressurabstammung auf. Die Körung wurde insofern noch stärker ins Geschehen der Schweizer Meisterschaft der CH-Sportpferde eingebunden, als auch das Freispringen der Dreijährigen und die Sattelsichtung in der IENA-Halle durchgeführt wurden. Der sechsjährige Anwärter hatte sich in der SM-Qualifikationsprüfung der Dressurpferde zu präsentieren. Die neu anerkannten Dreijährigen sind insofern provisorisch gekört, als sie bis fünfjährig noch die geforderte Eigenleistung werden erbringen müssen. Ein dreijähriger Hengst musste verletzungsbedingt nach dem ersten Tag zurückgezogen werden. Gekört wurden schliesslich zwei Dreijährige und ein Sechsjähriger.

Die frisch Gekörten

Casalido von Worrenberg, von Ferdi Hodel aus Volken gezüchtet und im Besitz der Pferdezucht von Worrenberg GmbH, Ferdi und Sandra Hodel, ist ein dreijähriger brauner Sohn des bewährten Holsteiner Vererbers Casall. Seine 2014 geborene Mutter Galida von Worrenberg (La Calidad – Acorado I – Chamonix) weist Springklassierungen bis 135 cm aus. Zwei ihrer Halbgeschwister sind S-klassiert. Der 164 cm grosse, elegante Hengst präsentierte sich sowohl im Freispringen als auch unter dem Sattel ohne Fehl und Tadel, mit klarem Kopf und entsprechendem Verhalten, zeigte gute Grundgangarten, insbesondere einen vielversprechenden Galopp.

Catcher CH, ein dreijähriger, 165 cm grosser Schimmel, hat den S-klassierten Holsteiner Catch zum Vater. Besitzer und Züchter Andreas Ott aus Mettmenstetten hat ihn aus der Elite Suisse-Stute Ekina van Het Ruiterhof (Lambado von Berkenbro – Jus de Pomme – Feo) gezogen, die Springklassierungen S und international ausweist. Auch die Verwandtenleistung der Mutter ist springsportgeprägt. Catcher CH, modern, sportlich, mit grosser Ausstrahlung, vermochte ebenfalls mit guten Grundgangarten und untadeligem Verhalten im Freispringen und unter dem Sattel zu überzeugen.

Sir Picasso, ein sechsjähriger, schwarzbrauner Trakehner aus der Zucht und im Besitz von Charlotte Vogel aus Niederbipp, weist bereits eine beachtliche Dressur-Eigenleistung bis Klasse M aus und ist für den Trakehner-Verband gekört. Sein Vater ist der bekannte Gribaldi-Sohn Distelzar. Mutter Sirikit (Pretty Dancer – Kostolany – Polar) war im Fahrsport S-klassiert. Unter dem Sattel zeigte er sich der Aufgabe im Dressurviereck bestens gewachsen und hinterliess einen guten Eindruck. Der 170 cm grosse, stattliche Schwarzbraune zieht den Blick mit viel Ausdruck auf sich.

HIS

Fotos: Katja Stuppia